Fotografieren in der Türkei

Die Türkei bietet dem Fotografen viele schöne Motive. So hat die Türkei nicht nur viele schöne Strände und Buchten mit glasklarem und blauem bis türkisgrünem Wasser zu bieten, sondern auch viele Berge, Seen, Ausgrabungsstätten und historische Städte.
File 968Alleine in Istanbul lassen sich mehrere Wochen verbringen, in denen man wundervolle Bilder schießen kann. Die Fülle an Eindrücken, die sich in Märkten, Moscheen und Straßenzügen sammeln lassen, ist immens.
Nehmen Sie für Ihre Strandaufnahmen eine Kamera mit einem Teleobjektiv mit, im Falle einer Kompaktkamera sollte der „Optische Zoom“ mindestens beim 10-fachen liegen. Für Landschaftsaufnahmen und Gebäude (innen und außen) hingegen bietet sich oft eher ein guter Weitwinkel an.

Militärische Anlagen dürfen nicht fotografiert werden, ebenso Soldaten nicht. Wer Muslime fotografiert, der sollte zuvor fragen, gleiches gilt für die Moscheen, da Fotografieren hier häufig nicht erwünsch ist. Wer in Ausgrabungsstätten fotografieen möcht, der kann das meistens nur kostenpflichtig machen.

Wie Sie schönere Fotos in Ihrem Urlaub in Italien schießen können, erfahren Sie in unserem kostenlosen eBook für schöne Fotos. Das bacoo Team hat für Sie die besten Foto-Tipps zusammengetragen und in einem eBook aufgelistet, damit Sie in Zukunft noch länger in Urlaubserinnerungen schwelgen können.

Das eBook behandelt folgende Punkte:

  • Die Ausrüstung: welche Kameras sind für den Urlaub geeignet und worauf sollte man beim Kauf einer Kamera achten.
  • Richtige Vorbereitung: haben Sie das wichtigste Foto-Zubehör im Gepäck?
  • Funktionstüchtigkeit der Ausrüstung: prüfen Sie die Fotoausrüstung schon zu Hause, damit es im Urlaub keine böse Überraschung gibt.
  • Vorbereitungen auf das Land: bereiten Sie sich richtig auf das Land vor, damit Sie vor Ort wissen, wo die besten Bilder gemacht werden können.